Der Mediumverteiler

Beste deutsche Ingenieurskunst für die neue Art zu fräsen

MHT-Mediumverteiler-Image-04-560x315

Der Mediumverteiler ist aufgrund seiner kompakten Bauweise auf den Maschinen fast aller Fräsmaschinenhersteller einsetzbar.

Kern des Mediumverteilers ist der rote Düsenkörper mit seinen 16 feinen Düsen. Dieser Düsenkörper wird beim Werkzeugwechsel zusammen mit der Werkzeugaufnahme automatisch in die Spindel eingewechselt.

MHT-Mediumverteiler-Image-01-560x315Entscheidend ist, dass der Düsenkörper fest an der Spindel arretiert wird und kontaktlos die Werkzeugaufnahme umschließt. Hierdurch wird sichergestellt, dass er sich beim Fräsvorgang nicht mitdreht. Dies sorgt dafür, dass der starke Luftstrahl immer optimal zum Fräswerkzeug positioniert ist. Auf diese Weise erzielt er die bestmögliche Wirkung beim Kühlen, Blasen und Schmieren während des Fräsprozesses.

 

Dies sagen unsere Kunden

Wir haben als einer der ersten Anwender die Vorteile des Mediumverteilers erkannt und setzen die Technik seit Ende 2011 in unserer kompletten Automationsanlage mit u.a. 2 Röders-Fräsmaschinen, 9 Werkstückregalen und 281 Werkzeugplätzen ein. Neben der enormen Qualitätsverbesserung haben wir die Standzeiten der Fräswerkzeuge deutlich erhöht. Erstaunlich ist auch, dass wir nun Fräsarbeiten durchführen können, die so bisher gar nicht möglich waren und nur erodiert werden konnten. Die Investition hat sich bereits jetzt gelohnt. Jochen Dorlöchter, Inhaber + Geschäftsführer der Walther Wolf GmbH, Wendelstein Website

Mit dem Mediumverteiler wird Trockenfräsen Realität

MHT-Mediumverteiler - Bild von der Unterseite mit Düsenring

An der Unterseite befindet sich ein Düsenring mit 16 Düsen

Durch 16 Düsen an der Unterseite des Mediumverteilers strömt während der gesamten Bearbeitung Luft oder ein Luft-Schmiermittel-Gemisch mit einem konstanten Druck von 6 Bar.

Durch die präzise ausgerichteten Düsen trifft der starke Luftstrahl exakt auf die Fräserschneide. Auf diese Weise werden in allen Bearbeitungssituationen die Späne sofort und dauerhaft vom Werkstück weggeblasen.

Der Mediumverteiler ist einfach zu handhaben

Die Handhabung de Mediumverteilers ist sehr einfach, denn für jede Werkzeugaufnahme gibt es einen exakt passenden Düsenkörper.

MHT-Mediumverteiler-ImageBei der Bestückung wird die Werkzeugaufnahme in den Mediumverteiler eingeführt.
MHT-Mediumverteiler-ImageDanach wird der Düsenkörper mit der Werkzeugaufnahme im Werkzeugmagazin abgelegt.
Zur Aufnahme eines neuen Werkzeugs fährt die Spindel (der Greifer) in das Werkzeugmagazin und holt sich Düsenkörper und Werkzeug gemeinsam ab. Dabei wird der Düsenkörper mittels eines Klickmechanismus in der Spindeladaption befestigt. Gleichzeitig wird die Werkzeugaufnahme wie üblich in die Spindel eingewechselt.

Dies sagen unsere Kunden

Von Anfang an war uns klar, dass die Technik Vorteile bringen muss. Trotzdem haben wir lange gezögert, bis wir die 1. Exeron-Maschine umgerüstet haben. Zwischenzeitlich haben wir bereits die 2. Exeron-Maschine mit dem Mediumverteiler ausgestattet. Die Vorteile in der Fertigung und der betriebswirtschaftliche Nutzen waren dabei entscheidend.

Rainer Knarr, Inhaber + Geschäftsführer www.rainer-knarr.de

 

Der Mediumverteiler entfernt zuverlässig Späne aus Vertiefungen

MHT-Mediumverteiler-Image-11 Durch den Mediumverteiler können selbst aus Taschen und Nuten die Späne sofort und zuverlässig entfernt werden. Dies ist mit der herkömmlichen Technik nicht möglich.

MHT-Mediumverteiler-Image-19 Mit der Technik des Mediumverteilers ist es zum ersten Mal möglich, auf die gesamte Schaftlänge des Fräsers Vertiefungen in einem Arbeitsgang durchzufräsen und dabei die Späne jederzeit zuverlässig zu entfernen.

 

Der Mediumverteiler in Aktion

Beispiel des Fräsprozesses eines Kundenwerkstücks aus Einsatzstahl 1.71.31.

Mit dem Mediumverteiler in Verbindung mit der CAM-Software iMachining von SolidCAM reduzierte sich die Bearbeitungszeit von bisher etwa 45 Minuten auf 7:20 Minuten. Dies entspricht einer Reduktion der Bearbeitungszeit um 85%. Das Bauteil benötigte nach dem Fräsen keine weitere Nachbearbeitung.

 

Wünschen Sie weitere Informationen über den Einsatz des Mediumverteilers in Ihrem Unternehmen, dann rufen Sie uns bitte an: +49 7422 – 520 697. Sie können uns auch eine E-Mail an schicken. Wir werden uns dann kurzfristig bei Ihnen melden.


 

Kontakt + Beratung