AMB 2016: neue Frästechnik findet großes Interesse

Der Mediumverteiler für Fräsmaschinen zum perfekten Kühlen, Blasen und Schmieren hat auf der AMB die Messebesucher fasziniert.

Film 1

Die neue Frästechnik mit den feinen Blasdüsen

Die MHT GmbH hat mit dem Mediumverteiler und anderen innovativen Produkte rund ums Trockenfräsen auf der AMB in Stuttgart  vom 13. bis 17.09.2016 eindrucksvoll aufgezeigt, welche neuen technischen Wege in der Frästechnik möglich sind.

Im nachfolgenden Infoblatt sind die Vorteile und der Nutzen der neuen Frästechnik kurz und knapp dargestellt:

AMB 2016 Infoblatt (bitte anklicken)

Das besondere am Mediumverteiler ist, dass durch den starken Luftstrahl das Werkzeug nie mehr Späne überfährt, auch in tiefen Taschen, Nuten oder Bohrlöchern, was sich auf die Standzeiterhöhung der Werkzeuge positiv auswirkt (z.B. haben Kunden bei Grafit bis zu 600 % Standzeiterhöhung erzielt).

Da die Späne auch nicht mehr unkontrolliert auf dem Werkstück  liegen, können perfekte Oberflächen ohne aufwändige Nacharbeiten direkt gefräst werden.

Und das alles ohne das problematische Wasser- / Ölgemisch, da zur Kühlung lediglich die starkt Blasluft eingesetzt wird. Somit kann jede Fräsbearbeitung komplett trocken erfolgen. Falls notwendig und je nach Material erforderlich, können geringste Mengen an Emulsion für eine gezielte Schmierung der Blasluft indiziert werden, wahlweise auch Kohlenwasserstoff, Fettalkohol oder zukünftig CO2.

Auf dem Stand der MHT GmbH haben die Messebesucher somit ganz neue Impulse für ihre Fertigung erleben können.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin, wir besuchen Sie gerne und besprechen mit Ihnen, auf welcher Fräsmaschine bei Ihnen der Einsatz des Mediumverteilers am effektivsten ist.

Zwecks Terminvereinbarung oder bei Fragen  kontaktieren Sie bitte Herrn Benjamin Briem per E-Mail benjamin.briem@mht-gmbh.de oder per Mobiltelefon +49 151 641 00 328.

Kontakt + Beratung